Weitere Infos zu den Betten

Da ich einige Anfragen bekommen habe wie hoch die Kosten für die Betten waren und was ich an Zeit gebraucht habe hier noch ein paar kleine Infos zu den Betten

Benötigtes Material:

  • Holz: 420,-€
  • Schrauben: 120,- €
  • Öl: 60,-€
  • LED-Lichtband: 70,-€

Dann habe ich mir natürlich noch einige Werkzeuge (z. B. den Bandschleifer) geholt, die lass ich jetzt aber mal außen vor. In der Summe hat mich also ein Bett ca. 335,-€ gekostet. Also im Großen und Ganzen recht günstig. Natürlich darf man auch die Zeit nicht vernachlässigen. Hier ist die meiste Zeit aber in der Vorbehandlung des Holzes gegangen. Ich habe in Summe ca. 1,5 Wochen gebraucht, um das ganze Holz jeweils dreimal zu schleifen. Das Zusammenbauen eines Bettes war dann innerhalb von zwei bis drei Tagen erledigt. Das Ölen (zwei mal) hat dann auch nochmal 2 Abende in Anspruch genommen. Auf ein Bett runtergerechnet, benötigt man also so ca. 80 Stunden. Mit einem vernünftigen Stundenlohn ist man also pro Bett schon bei einem gewissen Preis. Aber es hat ja auch Spaß gemacht, es hat nicht jeder und die Kinder freuen sich jeden Abend auf ihr schönes Bett (mehr oder weniger).

2 Gedanken zu „Weitere Infos zu den Betten“

  1. Da mag so mancher denken das man für den Preis auch eins kaufen kann. Aber da sollte man auch das Material vergleichen. So massive Balken bekommt man glaube ich bei keinem Bett von der Stange. Zudem sind das Unikate und genau auf die Umgebung angepasst. Ich habe für mein zweites Bett auch nur noch ein Bruchteil der Zeit des ersten gebraucht. Allerdings hatte ich da ja auch schon eine Vorlage.

    1. Das stimmt. Und außerdem weiß man was man da getan hat und kann dann später evtl. Probleme auch leicht reparieren und wenn die Kinder irgendwas anders haben wollen, dann kann man auch ohne Probleme noch ein paar Änderungen vornehmen.

Schreibe eine Antwort zu Kai Antwort abbrechen