Wohnst du noch?

Oder lebst du schon?

Die Sache mit unserer Ankleide ist ja so ein Ding für sich. Um den Raum möglichst optimal ausnutzen zu können, wollten wir die Ankleide von einem Tischler anfertigen und einbauen lassen. Nachdem wir uns zwei Angebote eingeholt haben, war uns ziemlich schnell klar, wenn wir das von einem Profi machen lassen, dann müssen wir wohl noch einige Zeit ohne Schränke auskommen.

Vor dem Umzug hatten wir ja schon über eine Möglichkeit von Ikea nachgedacht, aber die hatten lange Zeit keine passende Eckschranklösung. Vor einer Weile habe ich nochmal bei dem Ikea-Pax System etwas herumgestöbert und siehe da – Eckschranklösung vorhanden. Also haben wir mal alles am Rechner zusammengebastelt und eine sehr schöne Einrichtung unserer Ankleide erstellt. Gut nach einigem Hin und Her – Tischler oder Ikea? – haben wir uns für das individuell gestaltbare Pax-System entschieden. Bestellt – Geliefert – Aufgebaut und wir sind total glücklich. Leider ist der Raum zu klein um vernünftige Bilder zu machen.

PS: Kindermund in diesem Zusammenhang: Kira meinte, dass Mama viel mehr Platz für ihre Kleider hat. Und sie fand auch gleich einen Grund dafür: Mama braucht mehr Sachen, da sie immer in der Küche steht und sich soviel schmutzig macht.

Ein Gedanke zu „Wohnst du noch?“

  1. Na holla die Waldfee! Das sieht ja Klasse aus … hat sich ja viel getan in letzter Zeit … wann habt ihr denn das BlogLayout umgestellt?

    Ich kann ja mal mein Superweitwinkel mitbringen für entsprechende Fotos Silvester 🙂

Kommentar verfassen