Bauvertrag

Gestern war es nun endlich soweit. Ich habe den Vertrag mit dem Bauunternehmer für die Errichtung unseres Hauses unterschrieben. Nun kann es theoretisch am 01.07.2013 losgehen, aber wann die ersten Bagger wirklich auf das Grundstück rollen hängt noch ein wenig vom Boden ab. Letztendlich muss der Tiefbauer schauen wie er mit dem Bagger auf das Grundstück kommt ohne zu versinken.

Laut Vertrag ist für das Bauende als Ziel der 31.01.2014 gesetzt. Trotzdem wird versucht das Haus vor Weihnachten fertig zu bekommen. Lassen wir uns überraschen. Nun warten wir schon so lange, da kommt es auf zwei-drei Wochen auch nicht mehr an.

Preislich sind wir zwar etwas über unserer ursprünglichen Planung, dafür haben haben wir das Haus nochmal um ein paar Zentimeter höher geholt (wir haben ja jetzt gesehen was auf uns zu kommen kann) und wir haben auch noch ein paar Sachen drin, an die wir vorher noch nicht dachten.

Sobald es dann auch wirklich losgeht, wird sich hier auf dem Blog auch im Bezug Hausbau bedeutend mehr tun…seid also gespannt.

Das Wasser geht…die Mücken kommen

Seit ein paar Tagen schon ist unser Grundstück kein Wassergrundstück mehr. Trotzdem steht an einigen Stellen noch das Wasser und an den Stellen wo ich kurz vor der Flut noch Erde aufgeschüttet hatte, sinkt man immer noch ein. Aber wir sind auf einem guten Weg den hinteren Gartenbereich wieder nutzbar zu machen.

Da nun das Wasser weg ist, und wir uns wieder öfter in Biederitz aufhalten, müssen wir dafür mit neuen Problemen kämpfen: MÜCKEN. Und Karolina hat leider einen Kampf verloren. Aber nach zwei Tagen ging das Auge auch wieder auf und inzwischen ist auch von der Schwellung nix mehr zu sehen.

Mueckenstich Karolina

Hochwasser 2013

Tja nun passiert es schneller als wir dachten…unser erstes Hochwasser. Vor drei Tagen wurde das Pretziner Wehr gezogen und seitdem fließt eine ganze Menge Wasser durch den Umflutkanal um Magdeburg und Schönebeck herum..und ca. 150 Meter an unserem Grundstück vorbei. Noch sind ein paar Meter bis zur Deichkrone Platz, aber der Scheitelpunkt der Flut soll ja auch erst am Samstag/Sonntag Magdeburg erreichen. Mal sehen wie es dann bei uns aussieht.

So gesehen ist es ja evtl. sogar noch von Vorteil, dass die Bauarbeiten noch nicht angefangen haben. Aber wir gehen mal nicht vom Schlimmsten aus und hoffen, dass auch das Drängwasser nicht unseren Schuppen und das Spielhaus der Kinder unter Wasser setzt. Leergeräumt haben wir erstmal nix, nur ein paar Sachen im Regal eine Etage höher gestellt.

Der Umflutkanal in Biederitz
Der Umflutkanal in Biederitz