Wasser marsch

Nachdem ich mich eine Weile mit dem Thema Brunnenbau beschäftigt hatte und auch schon einen Brunnenbauer für knapp 600,-€ beauftragt hatte, haben unser neuer Nachbar und ich uns letzte Woche kurzerhand dazu entschlossen die Brunnen doch selber zu bohren.

Also Bohrer und Plunscher beim örtlichen Werkzeugverleih am Freitagmorgen abgeholt und losgelegt. Nach gut drei bis 4 Stunden waren 6 Meter KG-Rohr versenkt und der erste Brunnen fertig. Eine sehr große Hilfe war uns dabei Frank ein lieber Nachbar, der bereits letztes Jahr seinen Brunnen gebohrt hat.

Nach einer kurzen Mittagspause haben wir uns dann an den zweiten Brunnen in unserem Garten gemacht. Hier ging es dann anhand der gesammelten Erfahrung und der Hilfe eines weiteren Nachbarn (Sven) dann auch schneller und wir waren in guten drei Stunden mit dem Brunnen fertig.

Jetzt hätten wir eigentlich alles sauber machen und zusammen packen können, aber da hatte Frank die Idee doch auch noch schnell bei einem weiteren Nachbarn einen Brunnen zu bohren. Also Bohrer und Plunscher dorthin gebracht und mit vereinten Kräften in knappen zwei Stunden auch dort noch ein paar Meter KG-Rohr versenkt.

Also wenn das mal nicht effektiv war. Drei Brunnen an einem Tag…macht pro Brunnen 35,-€ (inkl. Material).

An dieser Stelle auch nochmal ganz herzlichen Dank an Denny, Frank und Sven.

Brunnen vor dem Gartenhaus
Das orange Rohr ist der Brunnen.

11 Gedanken zu „Wasser marsch“

      1. Durchgängig? Weil es nützt euch ja nichts, wenn Biederitz einen 5m-Deich hat und euch die Suppe aus Heyrotsberge reinläuft 😉

        Wer im Umflutgebiet baut, braucht für den Spott nicht zu sorgen … oder so ähnlich 😉

          1. Naja … beim letzten großen platzte der Deich ja Heyrothsberge an der Brücke wenn ich mich recht entsinne … die Brücke kann man doch von euch aus sogar sehen, oder 😉

            „Und wir bauen ja nicht IM Umflutgebiet, sondern DANEBEN“ … SCHNITT … 4 Jahre später … die Kamera schwenkt über eine große Wasserfläche … auf einem Flachdach, welches gerade so aus dem Wasser schaut, stehen zwei Liegestühle … die Sonne scheint 😉

            Ach, das schreibt sich hier alles so schön, aus dem 2.OG eines Hauses 😉

  1. Kai, hervorragend – ich melde mich schon einmal für einen Brunnebohr-Termin zwischen August 2014 und Oktober 2015 an 🙂

    Gruß
    André

Kommentar verfassen