Extreme Höflichkeit

Die Kinder sitzen gerade am Tisch und bereiten noch die ein oder andere Weihnachtsüberraschung vor. Dazu benötigen sie auch eine Teigrolle, von deren Ausführung eine große und eine kleine auf dem Tisch liegt.

Karolina: „Mein liebe Kira, darf ich mal bitte die kleine Rolle.“
Kira: „Aber natürlich.“
Karolina: „Dankeschön.“

Kira: „Meine liebste Karolina, kann ich die große Rolle haben, bitte.“
Karolina gibt ihr die Rolle: „Bitteschön.“
Kira: „Danke Karolina!“

Lehrerin ohne Schule

Tja, nun ist der Tag tatsächlich da. Seit heute darf ich mich als eine arbeitslose Lehrerin bezeichnen. Das Referendariat ist am gestrigen Tag zu Ende gegangen. Ich hatte einen schönen Abschied in meiner Schule (sofern ein Abschied überhaupt als schön bezeichnet werden kann). Drei wunderschöne Blumensträuße, ein neckisches Buch, etwas zum Wohlfühlen und Kabarett-Karten sowie viele Liebe Worte machten mir den Abschied dann irgendwie noch schwerer. Die letzten Wochen seit der Prüfung vergingen irgendwie rasend schnell. Da noch immer keine Ausschreibungen veröffentlicht wurden – und das obwohl der Einstellungstermin der 1.2.2012 sein soll, hänge ich derzeit absolut in der Luft. Aber ich habe noch ein kleines bisschen Hoffnung, dass ich doch wieder zurück an „meine“ Schule kann. Das wäre das Größte ;-). Also alle bitte Daumen drücken.
Nun werde ich die Zeit nutzen, um meine Liste abzuarbeiten, die sich in den letzten Monaten hier gebildet hat. Taschen für die Kinder nähen, Fotobuch von der Hochzeit fertig machen (ja ich weiß, es sind schon fast 4 Jahre vergangen, aber wie haben immer noch kein Fotobuch ;-(( ), meine Klamotten durchsortieren, das Arbeitszimmer gründlich aufräumen und noch ein paar Kleinigkeiten. Ihr merkt also, langweilig wird mir sicher nicht werden ;-).

Nürnberger Christkindelsmarkt

Ich war diese Woche für ein paar Tage in Nürnberg. Und da war natürlich ein Besuch auf dem Nürnberger Christkindelsmarkt Pflicht.

Ich hatte mich zwar schon vorher im Internet erkundigt und wusste somit auch das der Markt um 20:00 schließt, aber was mich dann um 20:00 Uhr genau erwartete hat mich dann doch extrem überrascht, hier ein kurzer Abriss:

19:55: Man merkt noch nix von dem was gleich passieren wird und schlängelt sich geschickt durch die Menschenmassen vor den gut besuchten Buden. Die Würstchenverkäufer rufen laut nach kunden und schmeißen neue Rostbratwürste auf den Grill.

Nürnberger Christkindelsmarkt
Nürnberger Christkindelsmarkt kurz vor 20:00

20:00:Wie auf ein stilles Signal fangen ALLE Budenbesitzer an Ihre Stände zu verrammeln und die Besucher zu verscheuchen.

Nürnberger Christkindelsmarkt
Nürnberger Christkindelsmarkt um 20:00

20:10: Der komplette Weihnachtsmarkt ist geräumt und verrammelt. Rund um den Weihnachtsmarkt haben sich Taxis aufgereiht um die armen verwirten Besucher aufzusammeln und mit Ihren letzten ergatterten Einkäufe nach Hause zu bringen.

Sowas gibt es hier bei uns im Osten nicht. Da geht es um 20:00 Uhr ja meist erst so richtig los.

Wie sieht das bei euch in den Städten so aus? Bis wann ist da der Weihnachtsmarkt geöffnet?

Großartige Schüler

Am 14.12.2011 ist der letzte Tag meines Referendariats und somit auch der letzte Tag am Gymnasium in Burg. Aus diesem Grund habe ich mit meinem 12er Musikkurs heute eine Art Abschieds-Weihnachts-Stunde mit Kuchen und Musik gemacht. Meine tollen Schüler haben mich dann mit einem schönen Blumenstrauß, einer Karte und einem umgeschriebenen Lied verabschiedet. Also ich hatte ganz schön zu tun, nicht loszuheulen. Man werden die mir alle fehlen *seufz.