TÜV für ältere PKW-Führer

Je älter ein Auto wird, desto öfter und muss es zur TÜV-Untersuchung. Das ist ja für die Sicherheit und im Allgemeinen auch gut so.
Nur frage ich mich manchmal, ob man nicht auch Autofahrer je Älter sie werden auf die Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr untersuchen sollte.

Kommt mir doch vorhin ein älterer Herr in seinem PKW in einer Einbahnstraße entgegen und motzt mich an, weil ich im den Weg versperren würde *tztztz … und das wo wir doch überall soviele Schilder stehen haben (oder vielleicht gerade deswege???)

8 Gedanken zu „TÜV für ältere PKW-Führer“

  1. So etwas wird auf lange, lange Sicht nicht geben. Denn die Alten stellen die Wahlmehrheit und werden alle Entscheidungen gegen sie (Rentenkürzung, …) abzulehnen wissen. Deswegen wird auch ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit kommen und weitere Lautstärkebegrenzungen für OpenAir-Konzerte …

  2. Es stimmt eigentlich nicht, daß ältere Autos öfters zum TÜV müssen als jüngere. Der Intervall beträgt (außer bei Erstzulassung) stets zwei Jahre, zumindest im privaten Bereich.

Kommentar verfassen