Dezemberstatistik

So nun ist das neue Jahr schon fast 2 Tage alt, Zeit also mal eine kleine Dezember-/Weihnachtsstatistik abzulegen.

Die letzte Vorweihnachtszeit war für mich die wohl bisher "stressigste" überhaupt. Dabei rede ich jetzt nicht vom nervigen "stundenlangen umherirren nach irgendwelchen Weihnachtsgeschenken"-Stress, sondern vielmehr vom (meistens) positiven Stress. So hatte ich über die Vorweihnachtszeit verteilt vier Weihnachtsfeiern, zwei Weihnachtsmarktbesuche einen Väterbowlingabend (vom Kindergarten aus), drei Geburtstagsfeiern und einen Umzug.

Das fing erst alles ganz besinnlich an und hat sich bis zum Weihnachtsfest immer mehr gesteigert, so das Katja dann schon meinte das ich Abends garnicht mehr zu Hause bin. Aber dafür hab ich ja jetzt noch ein paar Tage Urlaub und bin auch Abends immer da 🙂

Kommentar verfassen