Über Begleitzettel und Textbausteine

Auf einer Zäpfchenpackung steht unter dem Namen folgender Text:

Zäpfchen für Kleinkinder von 2-3 Jahre

Nachdem ich kurz die Gebrauchsinformation überflogen hatte, blieb mein Blick an einem Punkt hängen…der mich doch sehr stutzig machte:

Schwangerschaft und Stillzeit
…dürfen in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, weil hierfür keine genügenden Erfahrungen vorliegen. Pentoxyverin geht in die Muttermilch über und darf daher während der Stillzeit nicht angewendet werden.

Da frag ich mich jetzt natürlich ob das nur vorsorglich aufgeführt wurde (Heutzutage werden ja immer mehr Kinder immer früher schwanger) oder ob der Begleitschein einfach mit Standardtextbausteinen befüllt wurde. Ein Indiz für zweiteres ist folgender Absatz:

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
…kann Ihre Fähigkeit am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden. Dies gilt in verstärktem Maße bei Behandlungsbeginn sowie bei Zusammenwirken mit Alkohol oder Beruhigungs- und Schlafmitteln.

Ein Gedanke zu „Über Begleitzettel und Textbausteine“

  1. Naja, steht da drauf das dies beim Anwender oder beim Angewendeten gelten muss? Vielleicht darfst du sie ja nicht waerend der Schwangerschaft und Stillzeit deinem Kind geben.

Kommentar verfassen