Brautkleidverkauf Ja oder Nein?

Seit einiger Zeit überlege ich ob ich mein Brautkleid verkaufe oder nicht.

Auf der einen Seite werde ich es im Prinzip nie wieder tragen und ich kann mir auch vorstellen, dass keines meiner Töchter es irgendwann einmal tragen werden (ich hätte das meiner Mutter nicht zu meiner Hochzeit anziehen wollen). Daher liegt es zur Zeit im Schrank.

Auf der anderen Seite ist es mein absolutes Traumkleid und ich verbinde traumhafte Stunden damit. Ich kann mich wenn überhaupt nur schweren Herzens davon trennen.
Mein Papa hat natürlich recht, denn er meint wenn ich es verkauft habe könne ich mir von dem Geld zwei drei andere Kleider kaufen, die ich öfter einmal anziehe.

Die Entscheidung fällt so unheimlich schwer. ;-(

2 Gedanken zu „Brautkleidverkauf Ja oder Nein?“

  1. Naja, an den Kaufpreis kommt man wohl durch einen Verkauf nicht mal annäherend dran. Aber besser 200 oder 300 Euro als nichts, oder? Zumindest einen Versuch ist es doch wert. Denn es kann ja auch sein, dass es sehr lange dauert bis sich eine Interessentin meldet.
    Oder du machst ein Trash-the-dress-Fotoshooting mit dem Kleid. 😉

Kommentar verfassen