Fast Food Kette

Heute war ich mal wieder – seit langer Zeit – beim großen "M" essen. Also vor ?? zwei ?? Jahren das Mc-Cafe in einer der Filialen eröffnet wurde, hat man im gleichem Atemzug das Gratis-Refill eingeführt. Heute jedoch habe ich mein Getränk wie gewohnt an der Kasse bekommen und mit Nachfüllen ist da auch nichts mehr gewesen *seufz.

Haben die etwa dadurch tatsächlich finanzielle Einbußen gemacht?? Kann ich mir irgendwie nicht wirklich vorstellen.

4 Gedanken zu „Fast Food Kette“

  1. Hmm… Ich kenne das von Burger King, aber nur in den Filialen, an denen man die Getränke selbst einfüllt – da darf man nachfüllen, glaube ich. Aber jetzt, wo Du’s sagst, vor vielen Jahren (drei?) war ich auch mal in einem McD, in dem man Getränke beliebig nachnehmen durfte… Dafür sind die McCafés wirklich toll, finde ich, guter Kaffee, sehr süße sehr leckere Teilchen und nicht allzu teuer. Und schön sind sie auch.

    Viele Grüße aus Köln
    Petra

  2. Es ist nur in einigen Filialen so, wobei ich keine direkte Korrelation mit Größe bzw. Mc Cafe umbau festgestellt habe. Da heißt halt vorher mal umschauen ob man selber zapfen muss!
    Denn die Damen und Herren hinter dem Tresen lehnen es dann ab für dich zu zapfen. Und komischerweise musst du genau sagen was du haben willst, also ob Cola usw. einfach nur Getränk gibt es nicht, und Größen sind dann ja auch egal.
    Bzw. kann man die dann gut verarschen, eine große Cola kaufen aber ne kleine Fanta zapfen. Das ist dann doppelt verarscht ;). Was mich mehr stört ist vor 10:30 nur dieser komische Frühstückskram.
    Achso noch was für die Geschäftsleute unter euch, falls ihr mal ein Essen dort abrechnet, geht lieber rein, drin ist billiger, wegen der Steuer 😉

  3. Ja ich weiß, dass die Sache mit dem Refill nicht in allen Filialen vorhanden ist …. mich wundert es ja nur, dass es dort lange war und nun wieder abgeschafft wurde … da soll mal einer durchsehen.

Kommentar verfassen