Ich habe Fertig!!

Soeben komme ich von meiner letzten Staatsexamensprüfung. Die Prüfung heute (Musikgeschichte) lief zwar unter allersau, aber mit einer 4 hat man Gott sei Dank noch bestanden *seufz.

Was die Gesamtnote angeht, dazu kommen Aussagen, wenn ich mein Zeugnis erhalte.

Nun ist das Studium für mich beendet – irgendwie auch ein komisches Gefühl. Und nächste Woche werde ich dann mit dem Exmatrikulationszettel Unterschriften sammeln gehen.

8 Gedanken zu „Ich habe Fertig!!“

  1. Herzlichen Glückwunsch! Ja es ist ein wunderbares Gefühl, aber auch irgendwie unspektakulär. Ich hätte mir noch eine schöne Zeremonie mit Zeugnisübergabe und Talar und Quastenhut gewünscht *seufz* …

  2. Glückwunsch. Katja 🙂
    Musikgeschichte, was wurde denn gefragt? Was hätte man wissen müssen?
    Und was bist du nun offiziell? Lehrerin ist ja noch nicht? Referendarsanwärter? Wenn du jetzt nie dein Referendariat machen würdest, ist dies dann deine lebenslange Berufsbezeichnung?

  3. Über die Fragen und Inhalte können wir uns gern mal unterhalten *grins. Das würden den Rahmen hier sprengen. Ja also von der Betrachtungsweise hast Du natürlich recht. Ich bin (und bleibe es, solange ich keine Stelle habe) Referendarsanwärte. Bis ich eine Stelle antrete, weil dann bin ich ja Referendarin und erst nach dem zweiten Staatsexamen bin ich ganz offiziell „Lehrerin“. Als ich gestern voller Freude zu Kai sagte: „Ich bin jetzt fertig mit meinem Studium“, meinte er nur ernüchternd … „Naja eigentlich nicht, Du musst ja noch das Referendariat machen.“ Allerdings hat er damit nur bedingt recht, denn im Gegensatz zum ersten Staatsexamen hat die Universität mit dem Zweiten Staatsexamen absolut nichts mehr zut tun.
    Also: Abwarten was kommt …. nun definitiv ersteinmal Krümelchen 2.0 *gg

  4. Naja eigentlich schon, weil direkte Prüfungen in der Form wie an der Uni fallen im zweiten Staatsexamen nicht wirklich an ;-). Aber auf der anderen Seite muss ich selbstverständlich für das zweite Examen auch Leistungen erbringen *gg. Aber das hat noch wenigstens zwei Jahre Zeit.

  5. Naja bei einigen deiner Stunden sitzen dann ja sicherlich auch Leute drin, die dich bewerten. Und wenn Du nicht gut bist, wirst Du sicherlich das 2. Staatsexamen nicht bekommen. Also lässt Du Dich prüfen.

  6. Nagut, ehe ich mich schlagen lasse. Ich habe ja schließlich nie gesagt, dass ich nie wieder in meinem Leben eine Prüfung haben werde. Aber eines ist Fakt: ICH HABE MEIN ERSTES STAATSEXAMEN – Und somit mein Universitätsstudium abgeschlossen!.

Kommentar verfassen