Armes Mäuschen

Heute Nacht und auch heute Vormittag klagte und jammerte unsere Kleine ständig darüber, dass ihr die Beine, Füße, Hände und Arme wehtun. Außerdem hatte sie in den letzten drei Nächten in zwei Nächten Nasenbluten.

Wir gehen zur Zeit einfach mal davon aus, dass sie wächst – was sie ja im Gegensatz zu anderen Kindern bisher sehr langsam getan hat. Scheinbar ist es im Moment zuviel Wachstum auf einmal ;-(.

Wir hoffen, dass es bald wieder besser ist. Im Moment schläft sie ersteinmal ;-).

 Nachtrag 19:00 Uhr:
Leider haben sich unsere Annahme/ Hoffnungen, dass sich die Schmerzen auf einen Wachstumsschub zurückzuführen lassen verworfen. So eben habe ich bei Karolina 40,1°C Temperatur gemessen. Hoffentlich bekommen wir das schnell in den Griff.

 Nachtrag 27.10.2008
Das Fieber war so plötzlich wie es kam, einen Tag später wieder weg ;-).

Ein Gedanke zu „Armes Mäuschen“

Kommentar verfassen