Hausbesichtungen – Teil 1

Nachdem wir bei unserer spontanen Hausbesichtigung vor zwei Wochen das entsprechende Haus nicht gefunden haben, hatten wir uns letztes Wochenende nach dem Besuch des Erntefestes entschlossen einen neuen Versuch zu starten und uns ein anderes Haus anzuschauen. Naja ich lass mal die Bilder sprechen:

Hinten bei dem Schirm gab es auch wirklich ein Haus zu sehen…aber nur im Prospekt.

PS: Die Qualität des 2. Bildes bitte ich zu entschuldigen..aber mit Karolina auf dem Arm war es schwer die Kamera ruhig zu halten 😉

Peinliche Lage

Ja, als Eltern von sprechenden Kindern kann es sehr schnell mal passieren, dass die Mäuse einen in eine eher peinliche Lage bringen. So auch mir gestern beim Einkaufen mir passiert ;-).

Wir stehen bei den Weintrauben, wo gerade ein Verkäufer frische Ware einsortiert, als mein Töchterchen lauthals ruft: "Mama, wieder Weinrauben klaun!?" Eine vorbeikommende Frau grinste mich nur an ;-).

PS: Papa stibitzt ihr ab und an ein paar, als Verpflegung bis zur Wursttheke ;-))

Kastanienflut

Heute – typisch für Montag – kamen wir (insbesondere Karolina) mal wieder nicht pünktlich aus dem Bett, so dass Eile angesagt war, um nicht das Frühstück in der Krippe zu verpassen. Tja das ging am Anfang auch noch sehr gut, bis wir auf das zweite Drittel unseres Weges kam. Der Weg zur Krippe ist etwa 600m lang und das besagte zweite Drittel ist von Kastanienbäumen eingerahmt. Tja und normalerweise finden wir zwei, drei Kastanien unterwegs, die sie dann freudestrahlend den Erziehern gibt. Doch dank des Wetters heute Nacht (Regen und vor allem Wind) haben wir es geschafft, auf dem kurzen Stück gute 50 Kastanien zu suchen sammeln. Meine Jackentaschen waren total ausgebeult und als ich Karolina dann erklärt habe, dass meine Taschen voll sind, meinte sie nur: "Ich hab noch Platz in meine Tasche."

Wir kamen gerade noch rechtzeitig und Markus (einer der Erzieher) durfte die vielen Kastanien in sein T-Shirt umladen, bevor jemand ein angemessenes Behältnis aufgetrieben hat *gg.

Da wünsch ich den Kindern und Erziehern viel Spaß beim Basteln.

Überraschung

Hallo ihr Lieben!
Mama und Papa haben gesagt, dass ich es jetzt offiziell bekannt geben darf.

!!! Ich werde bald eine große Schwester !!!


Das Bild wurd in der 12 SSW gemacht.

Bei dieser Untersuchung hatte das Baby eine Länge von 39mm und war 17mm breit. Mitlerweile ist es sicher schon wieder etwas gewachsen, weil Mama nun bereits in der 14 SSW ist. Außerdem hat Mama schon einen dicken Bauch (Umfang von 97 cm), so dass sie bereits seit einigen Wochen die Umstandsmode anziehen muss, die sie sich zugelegt hat, als sie mit mir im 6ten Monat war ;-).

Der voraussichtliche Entbindungstermin ist übrigens am 14.03.2009 und Mama hat mir versprochen, dass das Baby zu meinem 3ten Geburtstag schon da ist.

Nach dauerhaft anhaltender Übelkeit (bis vor drei Tagen) geht es Mama etwas besser auch wenn sie immer sooooooo müde ist.
Ich freu mich schon riesig und knutsche ständig das Baby, ähm den Bauch, und sorge dafür, dass es viele leckere Dinge zu essen bekommt *gg.

Liebe Grüße Eure KAROLINA

Neues Layout

Alles neu macht der Mai heißt es ja so schön, nur wollte ich dann doch nicht solange warten und habe mich entschlossen zum ersten September eine neue Version von AllesK auf die Öffentlichkeit loszulassen. Grund dafür waren diverse Fehler und auch Wunsch nach etwas Veränderung. Dies eigentlich mehr im Hinblick auf strukturelle Überarbeitungen denn auf Designänderungen, meist bedingt aber das eine das andere.

So habe ich auf die linke Spalte verzichtet. Da stand eh nicht viel Informatives drin 😉 Die Kategorien finden sich jetzt auf der rechten Seite wieder. Ansonsten seht Ihr ja alle selber was sich am Layout noch so geändert hat.

Am Backend hat sich auch einiges geändert. Es baut zwar noch auf Ruby und Rails auf, aber die verwendeten Plugins und Gems wurden auf den neusten Stand gebracht, die Modells und Controller wurde den neuen Anforderungen angepasst.

Auch das Deploy der Anwendung wurde komplett umgestellt. Wo vorher Änderungen oder neue Versionen noch  per FTP übertragen oder händisch per SVN-Checkout hochgeladen mussten, so übernimmt jetzt Capistrano die komplette Arbeit. Da es hier aber ein paar Probleme mit der Konfiguration gab, habe ich es auch nicht ganz zum ersten September geschafft, sondern erst gestern Abend gegen 22:30.
Auch sind noch nicht alle Neuerungen und Änderungen freigeschaltet bzw. eingebunden. Dies wird dann aber in den nächsten Tagen erfolgen.

Ich hoffe euch gefällt das neue Layout. Falls Ihr Anregungen oder Wünsche habt, dann entweder per Mail oder als Kommentar melden. Ich würde mich freuen.