Urlaub auf Hiddensee

Wir – das heißt meine Großeltern, meine Eltern, Kais Eltern, Kai, Karolina und ich – haben das verlängerte Pfingstwochenende auf der wunderschönen Insel Hiddensee verbracht. Die pure Natur, viel Ruhe (schließlich dürfen auf die Insel keine Autos) und ein wunderschöner Ostseestrand bereicherten den erholsamen Urlaub. Wir haben uns für die Tage Fahrräder ausgeliehen und sind jeden Tag los um die Insel zu erkunden. Zwei Leuchtürme (an jedem Ende einer), die drei kleinen Orte auf der Insel oder einfach nur das Naturschutzgebiet waren unsere Ausflugsziele. Natürlich nutzten wir das halbwegs schöne Wetter auch um ein Bad in der Ostsee zu nehmen. (Naja ich war nicht drin, aber Kai und Karolinchen schon – mir war das zu kalt.)

Sehr schön war auch ein ausgiebiger Strandspaziergang barfuß durch Wasser und Sand – ein natürliches FußPeeling.

 

Alles in Allem war es ein schöner Urlaub … die Rückfahrt war wegen des Rückreiseverkehrs etwas anstrengend, aber ansonsten ging es 😉

3 Gedanken zu „Urlaub auf Hiddensee“

Kommentar verfassen