5. Monat

Heute ist Karolina fünf Monate alt. Schon wieder ein Monat rum, der wie im Flug verging. Ich kann hier gar nicht alles aufzählen, was sie wieder Neues gelernt hat. Hier ein paar Dinge:

  • Zunge herausstrecken
  • sich auf der Stelle liegend (nur mit Hilfe der Beine) einmal im Kreis drehen
  • am liebsten möchte sie ständig stehen (obwohl sie das noch nicht darf)
  • ständig nuckelt sie an zwei ihrer Finger (wer einen Tip hat, wie man ihr das abgewöhnen kann, immer her damit :-))

Sie scheint auch schon wieder etwas gewachsen zu sein, da ich ein paar (nicht viele) Sachen aussortiert habe. Außerdem muss sie nun immer alles sehen. Selbst zum Essen (ich stille übrigens noch voll) lässt sie sich kaum Zeit. Fünf bis Sieben Minuten und schon ist unser kleines Mäuschen fertig. Das allerdings auch nur, wenn nicht jemand vorbeigeht oder gar etwas sagt – dann ist sie noch schneller feritg. -> Das kann sie nicht von mir haben 😉

5 Monate 5 Monate 5 Monate

Impfung die Zweite

Gerade waren wir mit Karolina wieder beim Kinderarzt. Die zweite 6fach-Impfung war fällig. Die Letzte, vor etwa einem Monat, hat sie ja sehr gut weggesteckt. Natürlich war Kai wieder mit, so dass ich nach der allgemeinen Untersuchung und dem Wiegen (6000g) den Untersuchungsraum verlassen konnte. Bei Kai war Karolina in diesem Fall in den besseren Händen. Diesmal hat Karolina beim Spritzen ganz schön geschrien und geweint – ich musste mich draußen stark zusammenreißen nicht loszuheulen. Erst als Kai mit ihr rauskam und ich sie in den Arm nehmen konnte (wo sie sich dann beruhigt hat) ging es uns beiden besser ;-).
Die nächste 6fach-Impfung folgt dann im November.

Shit – Festplatte total kaputt!

Sch… gestern ist die Festplatte meines Rechners kaputt gegangen. Mit einem regelmäßigen Piepen und einem komischen Rattern kündigte sich das totale Aus an. Nur gut, dass ich seit Karolina auf der Welt ist, nicht viel für die Uni geschrieben und die zwei wichtigesten Dateien auf einem Stick zwischengespeichert habe. Die älteren Dateien sind alle auf dem Laptop gespiegelt. Es besteht scheinbar absplut keine Chance auf die Platte zuzugreifen. Nagut kann man nichts machen, die älteren Datein (besonders Uni) sind ja wie gesagt auf dem Laptop und die Programme sind ja das kleinere Übel. Das Einzige was einer halben Katastrophe gleicht ist der Verlust sämtlicher E-Mails und E-Mail Kontakte. Wer also möchte, dass ich seine Mail-Adresse wiederbekomme ;-), kann mir einfach mal eine Mail schicken. Vielleicht kommen auf diese Weise wieder ein paar Adressen zusammen, wenn schon die Mails weg sind *seufz*.

Eine Bootsfahrt die ist lustig…

Vergangenen Sonntag war ich mit der ganzen Sippe (Mutti, Vati, Omi und Opi) in Rostock bei der Hanse-Sail. Leider war das Wetter nicht so schön, da es immer wieder geregnet hat. Doch Oma und Mama hatten dann die Idee eine Hafenrundfahrt zu machen. Das erste Mal in meinem Leben, dass ich auf hoher See war. Überall wo man hingesehen hat war Wasser – über uns, neben uns und natürlich unter uns. Außerdem konnte ich allerhand Schiffe sehen. Das war ein Erlebnis kann ich Euch sagen, solltet ihr unbedingt mal machen.

Urlaub bei Oma und Opa

Hi Leute! Seit Samstag bin ich mit Mama und Papa bei Oma und Opa in Salow. Wir machen hier zwei Wochen Urlaub. Einige Leute haben sich noch für kurze Besuche angemeldet und dann werden wir auch noch ab und an woanders hinfahren. Gestern waren schon ganz viele Leute hier – auch meine Urgroßeltern, die ich ja schon einmal gesehen habe. Am 17. August hat mein Opa ja Geburtstag und da gibt es dann eine große Party – mal sehen was das wird ;-). Wundert Euch nicht, wenn wir nicht so oft von uns hören lassen, aber wir wollen die Zeit hier etwas zum erholen genießen. Also bis später.