Letzte offizielle Ultraschalluntersuchung

Heute war meine Mama mit mir wieder beim Frauenarzt. Ich hatte Euch ja eigentlich versprochen, dass ich ein Foto von mir mitbringe, aber leider konnte die Ärztin kein Bild von mir machen. Ich bin einfach schon zu groß und mein Gesicht wollte ich auch nicht so recht zeigen. Aber das lag nur indirekt an mir. Da ich mich bereits so sehr auf meine Geburt freue, habe ich mich schon einmal in die richtige Lage (die sogenannte Scheitellage) begeben und in dieser Position gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten mich von der besten Seite zu zeigen. Ich habe mittlerweile generell nicht mehr soviel Platz – schließlich bin ich schon 39 cm groß und ungefähr 1800g schwer. Aber nun bekommt keinen Schreck, die Ärztin meint, dass ich ein völlig durchschnittliches Baby werden. Das heißt nicht zu groß und nicht zu klein, nicht zu leicht und nicht zu schwer – ganz normal also, so wie Mama sich das wünscht :-). Auch mit dem Rest war die Ärztin zufrieden. Alle Werte befinden sich im Normalbereich und sie konnte auch bei der Ultraschalluntersuchung nichts ausergewöhliches entdecken. Nur leider hat sie mich gerade in dem Moment beobachtet als ich gegessen habe – sie hat gesagt „Das Kleine mampft richtig“ – naja wahrscheinlich habe ich jetzt schon ein paar Eigenschaften von meiner Mama *gg.
In zwei Wochen muss Mama wieder zum Arzt und da soll sie dann an eine Maschine angeschlossen werden, die meinen Herzschlag hör- und sichtbar macht. Das wird bestimmt lustig.
Bis bald Euer Krümelchen.

Eisige Kälte

Blauer Himmel, Sonnenschein und das Thermometer zeigt -13°C an. Da heißt es dann warm anziehen und Handschuhe, Schal und Mütze nicht vergessen. Doch dann tritt man vor die Tür und denkt alles wird gut, aber da täuscht man sich. Wieso hat einem niemand gesagt, wie kalt -13°C wirklich sind? Also schnell wieder zurück in die Wohnung und einen zweiten dicken Pullover anziehen, bevor man sich endgültig auf die Strasse traut.
Am Besten bleibt man bei den Temperaturen in der Wohnung, wenn man die Möglichkeit hat :-).

Krümelchens Porsche

4 Räder, 2 Bremsen, Sicherheitsgurt und ein Dach mit Fenster, dabei kann es sich doch nur um ein Luxusauto handeln.
Fast – Krümelchens erster fahrbarer Untersatz :-).
Hierbei handelt es sich jedoch nicht nur um irgendeinen Kinderwagen, sondern um einen Schwenkschieber-Kombiwagen, da der Griffbügel sich umklappen lässt und man den Wagen von beiden Seiten schieben kann. Des Weiteren besteht die Möglichkeit den Wagen (wenn das Kind etwas älter ist) zu einen Buggy umzubauen.
Natürlich hat der Kinderwagen auch noch weitere nekische SchnickSchnacks, aber diese hier aufzuführen ginge zu weit.
Dank an die heutige Technik!

PS:
Die Babytasche "Unser Erstes" ist ein Präsent von der ARD und Harald Schmidt, welche wir durch den Akademikerinnenzeugungsförderungswettbewerb erhalten haben.

Baby reck Dich! Baby streck Dich!

Wißt ihr eigentlich was das für ein tolles Gefühl ist, wenn man sich zwischendurch mal richtig strecken kann? Ich habe vor Kurzem herausgefunden, dass das selbst im engsten Raum irgendwie geht. Das macht vielleicht Spaß :-). Nur meiner Mama scheint das nicht so sehr zu gefallen – immer wenn ich meine Beine mal etwas ausgestreckt habe, dann kommt relativ schnell ein flacher aber starker Widerstand (wahrscheinlich eine Hand), die mich dazu bewegt meine Gliedmaßen wieder einzuziehen.
Aber ich gebe nicht auf, sondern werde es immer und immer wieder versuchen *grins.
Liebe Grüße von hier – Euer Krümelchen.

Bauchwachstum

Ich selber bekomme die Veränderungen meines Bauches nur sehr schlecht mit. Aber das ist ja normal, wenn man sich jeden Tag sieht. Nur wenn die Hose wieder etwas zwickt und das Hosengummi erweitert werden muss, dann ist der Bauch wohl scheinbar wieder etwas größer.
Doch als ich von Konrad die Fotos bekommen habe, die er in letzter Zeit von meinem Bauch gemacht hat, habe ich mich schon ein wenig erschrocken.

02.10.2005 22.10.2005 20.12.2005

28. Schwangerschaftswoche

Heute war wieder einer meiner vielen Schwangerschaftsvorsorgetermine. Und auch im Neuen Jahr sind die untersuchten Werte hervorragend … naja bis auf das Gewicht. Da haben Krümelchen und ich doch über die Feiertage etwas mehr zugenommen, als wir sollten :-), aber das ist nicht weiter tragisch.
Ein neues Bild gibt es leider erst in vier Wochen wieder. Wenn ich das dann habe, werde ich es Euch natürlich zeigen.