Dez 152011
 

Die Kinder sitzen gerade am Tisch und bereiten noch die ein oder andere Weihnachtsüberraschung vor. Dazu benötigen sie auch eine Teigrolle, von deren Ausführung eine große und eine kleine auf dem Tisch liegt.

Karolina: “Mein liebe Kira, darf ich mal bitte die kleine Rolle.”
Kira: “Aber natürlich.”
Karolina: “Dankeschön.”

Kira: “Meine liebste Karolina, kann ich die große Rolle haben, bitte.”
Karolina gibt ihr die Rolle: “Bitteschön.”
Kira: “Danke Karolina!”

Dez 152011
 

Tja, nun ist der Tag tatsächlich da. Seit heute darf ich mich als eine arbeitslose Lehrerin bezeichnen. Das Referendariat ist am gestrigen Tag zu Ende gegangen. Ich hatte einen schönen Abschied in meiner Schule (sofern ein Abschied überhaupt als schön bezeichnet werden kann). Drei wunderschöne Blumensträuße, ein neckisches Buch, etwas zum Wohlfühlen und Kabarett-Karten sowie viele Liebe Worte machten mir den Abschied dann irgendwie noch schwerer. Die letzten Wochen seit der Prüfung vergingen irgendwie rasend schnell. Da noch immer keine Ausschreibungen veröffentlicht wurden – und das obwohl der Einstellungstermin der 1.2.2012 sein soll, hänge ich derzeit absolut in der Luft. Aber ich habe noch ein kleines bisschen Hoffnung, dass ich doch wieder zurück an “meine” Schule kann. Das wäre das Größte ;-). Also alle bitte Daumen drücken.
Nun werde ich die Zeit nutzen, um meine Liste abzuarbeiten, die sich in den letzten Monaten hier gebildet hat. Taschen für die Kinder nähen, Fotobuch von der Hochzeit fertig machen (ja ich weiß, es sind schon fast 4 Jahre vergangen, aber wie haben immer noch kein Fotobuch ;-(( ), meine Klamotten durchsortieren, das Arbeitszimmer gründlich aufräumen und noch ein paar Kleinigkeiten. Ihr merkt also, langweilig wird mir sicher nicht werden ;-).